Seite auswählen
Totschweigen war gestern!

Raus aus der Tabu- und der Komfortzone – wir sprechen über den Tod und machen ihn salonfähig. Bist Du mit uns am Start?

 

ZUM PODCASTSPENDEN
Über TOD UNPLUGGED

Kein Sterbenswörtchen

– verlieren wir über den Tod und niemand hat uns je wirklich erklärt, wie wir mit ihm umgehen sollen. Dabei betrifft er uns früher oder später alle in unterschiedlichster Weise, manchmal leise oder mit einem riesigen, groben Paukenschlag.

Was wäre, wenn wir das gemeinsam ändern? Lass uns damit anfangen über den Tod zu sprechen, um damit nicht nur unseren persönlichen Umgang mit ihm zu finden, sondern auch das, was er uns über unser Leben lehrt.

DIE LETZTEN PODCAST-FOLGEN

WAS STEHT AN?

Unsere Events

18. Mai 2019 – LEBEN unplugged | Hamburg

Das 1-Tages-Seminar
Statt auf dem Tod rumzureiten, schauen wir uns in diesem Seminar Dein Leben ganz genau an. Wo stehst Du, wo fühlst Du Dich vielleicht blockiert und noch viel mehr: wie willst Du Dich fühlen und mit was möchtest Du Deine Zeit hier auf dieser Welt verbringen? Sei gespannt auf eine tiefgreifende Reise mit den besten Coaches Hamburgs! Hier geht’s zu allen Infos!

Herbst - LEBEN UNPLUGGED | Weitere Städte

TO BE ANNOUNCED

Weitere Städte mit großartigen Coaches folgen!

ÜBER DIE GASTGEBERIN

Seit 10 Jahren widmet sich Carina Stöwe dem persönlichen Wachstum von Menschen mit Unterstützung von Achtsamkeitsmethoden und körperlicher Bewegung.

Seit dem Launch ihres Podcasts TOD unplugged – Totschweigen war gestern im November 2018 verschreibt sie sich ihrer Mission, anderen Menschen bewusst zu machen, welchen Einfluss ihr Wirken und ihr Sein in dieser Welt hat.

Einer ihrer Hauptantriebsgründe für den Podcast ist es, den Tod gesellschaftsfähig zu machen. Die offene Diskussion anzuregen und sich von Bewertungen wie dem richtigen oder falschen Umgang mit dem Thema zu lösen. 

„Denn der Blick auf den Tod öffnet uns den Blick auf das Leben.“

"Für eine Welt, in der wir die Augen vor dem Tod nicht verschließen."

Für eine Welt, in der wir den Tod tragen und Trauer aushalten und halten können. Für eine Welt, in der wir lernen, dem Tod ins Gesicht zu schauen und mit ihm umzugehen.

 

Für eine Welt, in der wir unserer Angst vorm Tod begegnen und sie hinterfragen. Für eine Welt, in der wir erkennen, welche Macht wir aus der Ohnmacht, die der Tod mit sich bringt, schöpfen können. Für eine Welt, in der wir uns unserem Vermächtnis bewusst sind – dem, was wir in dieser Welt hinterlassen, wenn wir gehen.


Denn der Blick auf den Tod öffnet uns den Blick auf das Leben.

 

Willkommen bei TOD unplugged, dem Podcast, in dem es um Leben und Tod geht.